Klone!

Dr. Schneider hat mich auf eine Ungereimtheit aufmerksam gemacht, die unsere schlimmsten Befürchtungen war werden lassen könnten: Die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH verfügt möglicherweise über Methoden der Band- Massenvervielfältigung. Dafür gibt es eindeutige Indizien, siehe Bild links. Wie auf der aktuellen M’era Luna Website zu lesen ist, spielen dort nicht nur Anne Clark neben Anne Clark sondern auch Welle:Erdball und Welle:Erdball. Das mag die einen begeistern, bekommt man so das doppelte an 80er Jahre retrocomputing für das Geld, intellektuelle Theoretiker gehen aber von einer Gefahr für die westliche Welt aus: So sei das Festival nur als Testgelände zu betrachten, bevor Scorpio eine Legion Jean-Luc DeMeyer Klonkrieger zur Annektierung Belgiens schickt und mit einer Horde nackter Dorian Deveraux Mutanten den nächsten katholischen Kirchentag verhindern wird. Da zeigt es sich als Glück, dass Scorpio, aus irgendwelchen, für niemanden recht verständlichen Gründen, kein Interesse an Neuwerk Künstlern gezeigt hat. Eine Vervielfältigungen eines Douglas McCarthy, Ronan Harris oder Lance Murdock hätte entweder zu biblischen Kataklysmen oder zum Angriff der dreibeinigen Turmdrehkrane geführt, was letztlich wohl dasselbe ist.
Ich erschauere beim Gedanken.
Die Idee einiger Wissenschaftler, Scorpio versuche in Wahrheit nur das Line-Up umfangreicher wirken zu lassen halte ich für völlig aus der Luft gegriffen: Die Freiheit der Welt könnte auf dem Spiel stehen.
Seid wachsam Kameraden! Heute klonen sie nur ein paar Bands, morgen könnten sie einen Stefan Herwig klonen, der Dependent weiterführt aber nur noch internationale Stars der Volksmusik unter Vertrag nimmt und übermorgen, ja übermorgen, da machen die vielleicht was so richtig, wirklich, apodiktisch furchtbares.
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit! Nie wieder Krieg! Bla, bla!

jl
jl