Die Kiste des Schweines

In Canada da wohnen f├╝rchterlich lustige Menschen, die auf ziemlich wirre Ideen kommen. Wie zum Beispiel die Agentur AccessCopyright . Bei denen kann man Lizenzen an urheberechtlich gesch├╝tzten Material erwerben. Das ist ein durchaus ehrbares Gesch├Ąftskonzept. Die von diesem Unternehmen betriebenen Lobbymethoden halte ich jedoch f├╝r irgendwie fragw├╝rdig. Da werden n├Ąmlich Kinder mit dem Super Helden Captain Copyright konfrontiert, der eine schwarz-weisse Welt aus gesch├╝tzten Werken und Public Domain verteidigt. Konzepte wie GPL, Commons, Fair Use oder das Konzept der Privatkopie sind in da fremd. Lehrer k├Ânnen Material anfordern um ihre Kinder bereits in fr├╝hen Lebensjahren auf eine verwerternahe Sicht der Dinge eichen. So werden Rollenspiele vorgeschlagen, in denen Kinder ihre Mitsch├╝ler um erlaubniss zu Nutzung ihrer Werke bitten, in denen sie eine Copyright-Notice f├╝r ihre Sch├╝lerzeitung erstellen ein Formular f├╝r ein Nutzungsanfragen entwerfen und sich eine gruselige Welt ohne Urheberecht vorstellen sollen. Dabei versuchen AccessCopyright mit fragw├╝rdigen Nutzungsbedingungen Kritikern zu verbieten Links auf ihre Seiten zu setzen.
Wie auch die Leute bei netzpolitik.org richtig bemerkten, ist es dabei geradezu zynisch dass AccessCopyright ausgerechnet freien kulturellen Tranfer f├╝r ihr handeln nutzen, n├Ąmlich die Analogie auf Superhelden, wie es sie sicher schon in rauhen Mengen gibt. Diese Variante eines Bloggers gef├Ąllt mir besonders.

Zum Gl├╝ck gibt es viel sch├Ânere Literatur ├╝ber Verwandte Themen wie zum Beispiel das zuckers├╝├če und DRM-kritische Kinderbuch “The Pig and the Box” von MCM.
Es unterliegt einer Creative Commons Lizenz, Creative Commons License
darf so verlinkt und kopiert und gesampled werden und hat eine in meinen Augen sehr viel freundlichere Botschaft als Captain Copyright. Die englische Version kann man hier herunterladen.

Mehr dazu und eine deutsche ├ťbersetzung (dank nex) gibts in diesen Tagen hier auf scherbenreich.de.